DER LIFESTYLE BLOG MessageINFO@WPC-TERRASSENDIELEN-TRAUMBODEN24.DE
So berechnen Sie den Materialbedarf Ihrer WPC Terrasse

So berechnen Sie den Materialbedarf Ihrer WPC Terrasse

Sie möchten Ihren Garten oder Balkon mit WPC Dielen bestücken? Kein Problem. Als handwerklich geschickter Heimwerker sollte die Verlegung in Eigenregie ein Klacks sein. Über den korrekten Materialbedarf machen sich die meisten Bauherren aber die wenigsten Gedanken. Wie viele WPC Terrassendielen Sie wirklich brauchen und wie Sie Ihren Materialbedarf ganz einfach ausrechnen können, erkläre ich Ihnen in diesem Beitrag.

Inhalt

  1. Vorbereitungen für die Berechnung
  2. Materialbedarf der Unterkonstruktion
  3. So berechnen Sie Ihren Bedarf an Terrassenlagern
  4. So berechnen Sie Ihren Bedarf an Befestigungsclips
  5. Menge der WPC Terrassendielen berechnen

1. Vorbereitungen für die Berechnung

Bevor Sie mit der eigentlichen Rechnung beginnen, sollten Sie zuerst einmal eine Skizze vom Balkon oder der Terrasse zeichnen. Legen Sie anschließend die Richtung fest, in die Sie Ihre WPC Terrassendielen verlegen möchten. Oftmals ist diese Entscheidung abhängig vom Gefälle Ihrer Terrasse. Es sollte jedoch immer in Längsrichtung zur Decklage verlaufen. Ist das gegeben, sind Sie in der Verlegerichtung aber völlig frei und entscheiden nach individuellem Geschmack und Stil. Tragen Sie nun in Ihre Zeichnung die Unterkonstruktion und Decklage ein.

Für die folgenden Beispielrechnungen gehen wir von diesen Maßen aus:

Breite: 4 Meter

Länge: 3 Meter

Terrassendielen Profil: 143 Millimeter (0,143 Meter)

Verlegerichtung der Decklage: 90° zur Unterkonstruktion. Wir entscheiden uns für eine Diele mit 3 m Länge und verlegen entlang der kurzen Seite.

Materialbedarf berechnen WPC Terrasse

2. Materialbedarf der Unterkonstruktion

Die Unterkonstruktion trägt die Terrassendielen und ermöglicht so eine gute Luftzirkulation. Es kommen Träger zum Einsatz, die ebenfalls aus dem Verbundwerkstoff WPC gefertigt sind oder alternativ aus hochwertigerem Aluminium.

Die Tragebalken der Unterkonstruktion werden immer quer zu den WPC Terrassendielen verlegt. Mit dem Wissen, dass die Unterkonstruktion immer im Abstand von ca. 0,4 m verlegt wird, berechnen Sie dann den Materialbedarf der Unterkonstruktion.

Länge der Terrasse in Metern : 0,4 m + 1 = Anzahl der benötigten Tragebalken für die Unterkonstruktion

Beispielrechnung: Ihre Terrasse hat eine Länge von 3 Meter. Also rechnen Sie 3,0 m : 0,4 m + 1  = 8,5
Es wird also auf 9 Unterkonstruktionsbalken aufgerundet.

3. So berechnen Sie den Bedarf an Terrassenlagern

Wenn Sie die benötigte Anzahl an Tragebalken berechnet haben, können Sie nun mit den Terrassenlagern weitermachen. Dazu teilen Sie die (Länge des Tragebalkens : 0,4 m) + 1 und haben so die benötigte Anzahl  an Auflagepunkten bzw. Terrassenlagern pro Tragebalken.

Um bei unserem Beispiel zu bleiben: 4,0 m : 0,4 m + 1 = 11. Es werden also pro Tragebalken 11 Terrassenlager benötigt. In der Summe hatten wir 9 Tragebalken, somit benötigen Sie 99 Terrassenlager. Für alle Fälle runden Sie diese Anzahl wieder etwas auf.

4. So berechnen Sie Ihren Bedarf an Befestigungsclips

Anders als bei einer Holzterrasse wird WPC immer nur mit Clips verlegt, da das Material eine hohe Längenausdehnung hat und sich innerhalb dieser Clips ausdehnt und wieder zusammenzieht.

In einer Verpackung befinden sich immer 100 Clips inklusive den dazugehörigen Schrauben. Diese Verpackung reicht für ca. 5 m²  bzw. 35 lfm.

Um bei unserem Rechenbeispiel zu bleiben gehen wir von der Grundfläche 3 x 4 m aus. Wir benötigen also Clips für 12 m² und teilen diesen Wert durch 5.

12 : 5 = 2,4. Wir benötigen also 3 Packungen mit Befestigungsclips.

5. Menge der WPC Terrassendielen berechnen

Vor der Berechnung sollten Sie sich zunächst folgende wichtige Werte notieren:

  1. Breite der Terrasse
  2. Breite der Terrassendielen

In unserem Rechenbeispiel hat die Terrasse eine Breite von 4 Metern und die Terrassendielen eine Breite von 0,143 Metern. Anhand dieser Werte ermitteln Sie anschließend Ihre benötigte Menge an Terrassendielen.

Breite der Terrasse in Meter : Breite der Terrassendiele = Anzahl der benötigten WPC Terrassendielen

Beispielrechnung: 4 m : 0,143 m = 28 Dielen zu 3 m Länge. Auch diesen Wert runden Sie wieder etwas auf. Wir benötigen also für unsere beispielhafte WPC Terrasse mindestens 28 Terrassendielen mit 3 m Länge.

Worauf warten Sie also noch? Verwandeln Sie Ihren Garten in einen Ort zum Wohlfühlen.

 

 

Leave a Reply

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu