DER LIFESTYLE BLOG MessageINFO@WPC-TERRASSENDIELEN-TRAUMBODEN24.DE
WPC Unterkonstruktion Abstand

Alle Daten auf einen Blick

Wenn Sie Ihre WPC Terrasse – womöglich zum ersten Mal – in Eigenregie verlegen möchten, ist dies sicher nicht der erste Artikel, den Sie zu diesem Thema lesen, und sicher auch nicht der letzte. Doch sobald es konkret wird und ans Verlegen geht, stellt sich häufig temporäre Verwirrung ein: Wie war das jetzt noch mal mit dem Abstand der Tragebalken? Waren das 40 cm oder 50 cm? Und brauchen die Terrassenlager denselben Abstand oder war es ein anderer? Was war noch wichtig? Und wo hatte ich das alles überhaupt gelesen?
Damit Ihnen genau dieses Durcheinander zum Thema WPC Unterkonstruktion Abstand nicht passiert, haben wir die wichtigsten Abstände für Sie zusammengefasst und präsentieren Ihnen hier alle Daten auf einen Blick.

Inhaltsverzeichnis:

  1. WPC Unterkonstruktion Abstand: Vorüberlegungen
  2. Abstand zwischen den WPC Tragebalken
  3. Abstand zwischen den Terrassenlagern
  4. Abstand der WPC Unterkonstruktion zu festen Bauteilen
  5. Die WPC Unterkonstruktion Abstände auf einen Blick

1. WPC Unterkonstruktion Abstand: Vorüberlegungen

Eine WPC Unterkonstruktion ist ein wichtiger Teil der gesamten Terrassenkonstruktion. Sie schützt die Terrasse vor dem direkten Kontakt mit dem Untergrund, sorgt für ausreichende Luftzirkulation und hilft, Regenwasser ohne Staunässe abzuleiten. Gleichzeitig sind die Tragebalken samt optimalem Abstand dafür verantwortlich, dass die Deckschicht stabil zusammenhält, belastbar ist und keine Risse oder Dellen entstehen. Bevor Sie mit der Planung und dem Bau dieses entscheidenden Elements starten, sollten Sie sich Zeit für einige Vorüberlegungen nehmen:

    • Untergrund: Wie ist er beschaffen? Welche Baustoffe in welchen Mengen werden benötigt, um ihn optimal vorzubereiten? Darf er überhaupt verändert werden?
    • Lebensdauer: Welches Material ist für die Deckschicht geplant? Ist es ähnlich langlebig wie die WPC Unterkonstruktion?
    • Zubehör: Welches Werkzeug ist notwendig, um die Unterkonstruktion möglichst präzise und effektiv montieren zu können?
    • Materialbedarf: Wie viele Tragebalken und Terrassenlager werden gebraucht, um die WPC Unterkonstruktion tragfähig und beständig auszustatten? Bei dieser Berechnung helfen Ihnen die folgenden Daten zum WPC Unterkonstruktion Abstand.
    • Wasserablauf: Der Wasserablauf muss zum einen vom Haus weg in Richtung Garten erfolgen, und zum andern bei einer gerillten Profilierung der Dielen entlang der Längsrichtung.

2. Abstand zwischen den WPC Tragebalken

Beim Bau der WPC Unterkonstruktion sollte der Abstand zwischen den einzelnen Tragebalken maximal 40 Zentimeter betragen, um eine optimale Tragfähigkeit der Deckschicht zu gewährleisten – enger geht natürlich immer, ist aber auch teurer. Nur so können Sie sicherstellen, dass die WPC Terrassendielen genügend Halt haben und sich nicht verbiegen oder gar brechen. Sobald sich Dellen in der Deckschicht bilden, könnte nach dem nächsten Regen Staunässe entstehen, durch die sich die Lebensdauer der WPC Dielen verringert.

Tipp: Um den Materialbedarf dafür korrekt berechnen zu können, entscheiden Sie sich zunächst für die Verlegerichtung der Deckschicht. Dabei beachten Sie den korrekten Wasserablauf. Die WPC Unterkonstruktion wird dann quer dazu verlegt.

 

Bei einer Fläche von beispielsweise drei mal vier Metern sollen die Tragebalken für die WPC Unterkonstruktion längs (mit einer Länge von vier Metern), die Deckschicht quer (mit einer Breite von drei Metern) verlegt werden. Der Rechenweg lautet dabei wie folgt:

Breite der Terrasse in Metern : 0,4 m + 1 = Anzahl der benötigten Tragebalken für die Unterkonstruktion

 Beispiel: 3 : 0,4 + 1 = 8,5 also 9 UK Profile mit 4 Meter Länge

3. Abstand zwischen den Terrassenlagern

Jeder Tragbalken benötigt eine bestimmte Anzahl an Terrassenlagern, damit die WPC Unterkonstruktion ausreichend Stabilität erhält. Als optimal hat sich auch hier ein Abstand von 40 Zentimetern erwiesen. Für die neun Tragebalken aus dem Beispiel von oben mit einer Länge von vier Metern kommen dann schon eine ganze Menge Terrassenlager zusammen. Die Rechnung ist ganz einfach:

Länge der Unterkonstruktion in Metern : 0,4 m + 1 = Anzahl der benötigten Terrassenlager

Sie teilen 4 Meter durch 0,40 Meter plus 1, was 11 Terrassenlager pro Tragebalken ergibt. Für neun Tragebalken benötigen Sie in dem Fall also bereits ca. 99 Terrassenlager.

4. Abstand der WPC Unterkonstruktion zu festen Bauteilen

Nicht nur Holz dehnt sich bei Feuchtigkeit oder Wärme aus, auch bei WPC kommt dieser Effekt zum Tragen. Deshalb ist auch ein WPC Unterkonstruktion Abstand gegenüber festen Bauteilen einzuplanen. Wenn es zu einer Ausdehnung kommt, werden Hauswand, Geländer oder andere feststehende Elemente keinen Platz machen. Die WPC Dielen wölben sich entsprechend, im schlimmsten Fall verziehen sie sich dauerhaft. Um dies also zu verhindern, sollten Sie einen Abstand von zwei Zentimetern zu allen festen Bauteilen einhalten.

5. Die WPC Unterkonstruktion Abstände auf einen Blick

Wir haben Ihnen sämtliche Daten auf einen Blick versprochen – hier sind sie noch einmal kurz zusammengefasst:

      • Abstand zwischen den Tragebalken: 40 cm
      • Abstand zwischen den Terrassenlagern: 40 cm
      • Abstand zu festen Bauteilen: 2 cm

Der Abstand zwischen den einzelnen Dielen wird von den Verlegeclips vorgegeben und beträgt in aller Regle 4 – 7 Millimeter. Wir wünschen viel Erfolg bei der WPC Unterkonstruktion mit perfektem Abstand!

 

 

Leave a Reply

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu