FAQ

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen zu unseren WPC Terrassendielen.

WPC Terrassendielen: Pflege und Reinigung

Wie pflege ich meine WPC Terrasse?
Die Terrasse sollten Sie ein bis zwei Mal jährlich - idealerweise im Frühjahr und im Herbst - gründlich reinigen. Eine ausführliche Anleitung zum Thema WPC Dielen reinigen und pflegen finden Sie in unserem Blog. Achtung: Offenporiges WPC der Firma Gunreben benötigt eine Ersteinpflege direkt nach dem Verlegen.
Wie kann ich Kratzer, Flecken und Verfärbungen vermeiden?
Filzgleiter unter Tisch- und Stuhlbeinen sowie sonstigen Gartenmöbeln bieten eine gute, einfache Prävention. Den Grill stellen Sie am besten auf den Rasen und nicht auf die Terrasse oder platzieren zumindest eine Unterlage als Schutz. Blumenkübel gehören auf entsprechende Pflanzenroller und nicht direkt auf die Terrasse. Bitte bei offenporigem WPC der Firma Gunreben die Ersteinpflege nicht vergessen.
Wie sieht die richtige Reinigung von WPC Terrassendielen aus?

Für die richtige Reinigung von WPC Terrassendielen sind weder komplizierte Geräte noch ausgefallene Putzmittel notwendig. Grober Schmutz und Blätter lassen sich einfach mit einem Besen entfernen. Die idealerweise zweimal im Jahr durchgeführte Grundreinigung – jeweils zum Anfang und am Ende der Terrassensaison – gelingt am besten mit Wasser, Bürste und WPC-Reiniger. Der Einsatz eines Hochdruckreinigers kann hingegen irreparable Schäden am Material verursachen. Verwenden Sie die Geräte daher nur mit einem Bürstaufsatz. Dieser bietet eine komfortable Lösung für die Reinigung und schadet den Dielen nicht. In unserem Blogbeitrag zum Thema „WPC Terrassen reinigen und pflegen“ setzen wir uns eingehender mit dem Thema auseinander.

Stockflecken: Was ist das genau?

Weist eine Terrasse kein Gefälle und keine ausreichende Unterlüftung auf, entstehen kleine Wasserpfützen. Die verdunsten zwar irgendwann, der im Wasser enthaltene Schmutz bleibt aber auf den WPC Terrassendielen zurück und sorgt für die bekannten Stockflecken. Vornehmlich entstehen sie dort, wo schwere Gegenstände wie Möbelkisten oder Pflanzenkübel direkt auf der Decklage platziert werden. Üblicherweise können die Flecken problemlos mit einem WPC-Reiniger entfernt werden. Wenn Sie mehr über das Thema „WPC Terrassen reinigen und pflegen“ erfahren möchten, schauen Sie doch in unserem Blog vorbei.

Wie lassen sich Wasserflecken von der WPC Terrasse entfernen?

Dort, wo schwere Gegenstände wie etwa Blumentöpfe oder Terrassenmöbel direkt auf der Decklage platziert werden, entstehen Wasserflecken. An der Außenseite sammelt sich Wasser, das irgendwann einmal nach unten fließt und auf den WPC Terrassendielen Wasserflecken entstehen lässt. Diese werden normalerweise vom Regen weggewaschen. Wer das allerdings selbst erledigen möchte, der kann sich mit Wasser, WPC-Reiniger und einer Bürste an die Arbeit machen. Und nicht vergessen: Nach der Fleckentfernung mit klarem Wasser abspülen! Damit Wasserflecken erst gar nicht entstehen, raten wir dazu, die vorhin erwähnten Gegenstände etwa auf Gummipads zu stellen. So lässt sich das Entstehen von Staunässe unterbinden. Weitere Informationen gefällig? Dann bitte hier entlang: WPC Terrassen reinigen und pflegen.

5
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular